Fritzbox am Speedport Hybrid

Speedport Pro

Besucherzaehler
Waage1969 hat hier einen Thread zum Verkaufsstart eröffnet. Diskussion zur aktuellen Firmware 120133.1.1.004.3   Aktuell ist am Hybridanschluss an hinter den Speedport Pro    geschaltenen Geräten ohne für dieses Gerät eine LTE-Ausnahme anzulegen noch keine Voip-Telefonie möglich. Sprich, die Fritzbox müsste im Clientmodus betrieben und auf “nur DSL” festgelegt werden.   Die Rufnummern können anderenfalls zwar registriert werden, es erfolgt aber keine Sprachübertragung.    Bitte beachten, wird eine LTE-Ausnahme für die Fritzbox im Routermodus angelegt, sind damit automatisch auch alle Geräte hinter der Fritzbox auf nur DSL begrenzt.      Wie es scheint, hat DanXde einen Weg gefunden, den Speedport Pro zu überreden,   die Telefonie an die nachgelagerte Fritzbox weiterzuleiten.      Da war ich wohl ein wenig zu voreilig… (siehe Beitrag 167)      und das Ganze ist derzeit nur als einmalig gelungenes Experiment zu betrachten.      hmm,    da brauch man noch ein userskript um  versteckte Buttons sichtbar zu machen...      Ich hatte da ein wenig mit dem Skript für den SPH gebastelt. ...und siche da, da gibt es welche....     Zitat Beitrag 163:       “Dazu habe ich nach dem Werksreset auf dem SPP keinerlei Telefonie konfiguriert.      In dem Port-Forwarding sind die UDP-Ports 5060 und 7078-7109 zur Fritz.Box eingetragen.      Bei den LTE-Ausnamen habe ich über Standard GUI: tel.t-online.de, und die Portumleitung für 5060 und 3478 eingetragen.      Achtung, jetzt zusätzlich im Engineering-Menü: für jeden einzelnen Port im Engineering noch eine      Source-Port-Umleitung für die Ports 7078-7106. ...nach 32 Einträgen ist leider Schluss.   Es fehlen also die Ports 7107-7109 - bleibt also ein kleines Restrisiko.”    Ahnlich erging es nexusband1, dessen Lösung leider nur bis zur nächsten Neueinwahl des SPP funktioniert…   Linksammlung Offizieller Blog inkl. Video zur Markteinführung. Entscheidungshilfe Speedport Pro / Speedport Hybrid Erfahrungsbericht Speedport Pro Firmware und Bedienungsanleitung Speedport Pro externe Antenne ohne Eingriff am Router (auch für Mietgerät geeignet und kein Verlust der Garantie/Gewährleistung) externe Antenne mit Eingriff am Router (nicht für Mietgerät geeignet und ggf. Verlust der Garantie/Gewährleistung) Antennenverstärker” aus Alufolie (Beitrag 213) Fritz!Repeater 3000 am Speedport Pro - Verbindung zwischen Router und Repeater schneller als an Fritz!Box7590?                                  (siehe auch Beitrag 1291 und Beitrag 1295) VPN (siehe Beitrag 118) derzeit nur mit DSL-Geschwindigkeit