Fritzbox am Speedport Hybrid

ISDN-Adapter

Besucherzaehler
Zuerst ein Tipp Betreff ISDN-Adapter und Speedport Hybrid: Wie Waage1969 hier berichtet ist wohl die neue Bedienungsanleitung für den ISDN-Adapter im Bezug auf den Speedport Hybrid nicht vollständig. Es hat sich herausgestellt, das man vor Inbetriebnahme des ISDN-Adapters am Speedport Hybrid den Speedport auf “nur DSL” stellen und neu starten muss, damit der Adapter angemeldet werden kann. Nach erfolgreicher Anmeldung kann dann LTE wieder zugeschalten werden. Die Einstellung “Nur DSL” ist unter “Internet” - “LTE deaktivieren oder…” zu finden.                                  --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Alle die generell Probleme mit der Anmeldung des ISDN-Adpaters (egal welcher Router) haben, sollten sich mal mit dem Thema manuelles Firmwarupdate beschäftigen, da oft der Adapter aufgrund veralteter Firmware nicht angemeldet werden kann. Gleichzeitig mit dem Firmwarupdate hat sich auch die Bedienungsanleitung geändert, weshalb die aktuelle Version hier heruntergeladen werden sollte. --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Anleitung manuelles Firmwarupdate An dieser Stelle, vielen, vielen Dank an Waage1969 für die Bilder. (Hier gibt es das Ganze mittlerweile auch direkt von der Telekom) Für das manuelle Update zuerst hier (oder über die verlinkte Telekomseite) die aktuelle Firmware herunterladen und auf dem Rechner speichern. Nun muss zuerst die IP-Adresse des ISDN-Adapers ermittelt werden. Dies erfolgt im Speedport unter "Heimnetzwerk" - "Heimnetzwerk (LAN)" - "Übersicht der Geräte im Heimnetzwerk" Dort sollte ein Gerät mit dem Namen “ITA/Ver…” auftauchen, wobei die Ziffernkolonne am Ende der aktuell installierten Firmwareversion entspricht.                                                Dort bitte hinter dem Adapter auf "anzeigen" klicken und die IP-Adresse (hier z.B. 192.168.109.103) aufschreiben/merken.                                                 An dieser Stelle nun zuerst die Konfigurationsoberfläche des Routers per “Logout” verlassen und vorbeugend den Browser beenden. Bei geöffneter Konfigurationsoberfläche kann es sein, das kein Zugriff auf den ISDN-Adapter möglich ist bzw. das Update fehlschlägt. (Im nächsten Absatz übernehme ich mal die Worte von Waage1969, da ich das Mangels Adapter nicht nachvollziehen kann.) Nun muss der ISDN Adapter für mindestens 10 sec. stromlos gemacht werden. Dann den Reset Knopf und die Anmeldetaste gleichzeitig drücken, gedrückt halten und währenddessen den ISDN Adapter wieder mit Strom versorgen (Mindestens zwei geschickte Hände und oder weitere Person erforderlich). Nach etwa 5- 10 sec. fängt die LED des ISDN Adapter abwechselnd weiß und rot zu leuchten. Jetzt beide Tasten loslassen und  fortfahren. Nun den Browser wieder öffnen und als "Internet"Adresse die eben ermittelte IP (z.B. 192.168.109.103) eingeben. Hier bitte wirklich die von euch ermittelte IP-Adresse eingeben und nicht einfach nur mein Beispiel abschreiben!! Sollte sich jetzt der Router anstelle des ISDN-Adapters melden, dann bitte wie in der Telekom-Anleitung beschrieben, den ISDN-Adapter (anstelle des Routers) per Netzwerkkabel direkt mit dem Rechner verbinden, die ersten Schritte wiederholen und als IP-Adresse 192.168.2.1 eingeben. Dabei (falls vorhanden) bitte auch unbedingt das WLAN am Rechner deaktivieren, damit sich der Rechner nicht mit dem Router verbinden kann. Nach Eingabe des Gerätepasswortes (zu finden auf dem Aufkleber am Adapter)                     landet man auf der Seite, über welche die heruntergeladene Firmware installiert werden kann.                     Nun über “Durchsuchen” die zuvor heruntergeladene Firmware-Datei auswählen und zur Bestätigung auf APPLY” klicken                     und die daraufhin erscheinende Sicherheitsabfrage mit “OK” bestätigen                                                                                                              …bitte warten… Danach sollte der Adapter neu starten und kann wie in der Bedienungsanleitung auf Seite 21 beschrieben automatisch konfiguriert werden. Bitte die Bedienungsanleitung aus dem Link verwenden, für den Fall, das die dem Adapter beiliegende veraltet ist. Nach dem Neustart sollte in der Geräteübersicht dann auch die neue Firmwareversion hinter “ITA/Ver…”angezeigt werden.                                                          Während der automatischen Einrichtung blinkt die Status-Lampe weiß und sollte nach Abschluß der Konfiguration dauerhaft weiß leuchten. Kommt es bei der automatischen Konfiguration nach dem Update weiterhin zu Problemen, so bitte Speedport und ISDN-Adapter vom Strom nehmen und nach ein paar Minuten zuerst nur den Speedport wieder in Betrieb nehmen. Den ISDN-Adapter erst dann wieder einschalten, wenn am Speedport alle Lampen leuchten, sprich er wieder online ist und ggf. die Anmeldung wiederholen.