Fritzbox am Speedport Hybrid

DynDNS

Besucherzaehler
Da ich ja auch den VPN-Fernzugang nutzen und einen Webserver betreiben will, braucht es dafür noch ein paar Portfreigaben und DynDNS. Hier ergibt sich durch den Router-Modus der Fritzbox die Besonderheit, das die Portfreigaben im Speedport und in der Fritzbox eingerichtet werden müssen. Eine Ausnahme dabei ist der Fernzugang, da dessen Portweiterleitungen in der Fritzbox automatisch aktiv sind und daher nur im Speedport eingetragen werden müssen. Der DynDNS-Account muss im Speedport aktiviert werden, da die Fritzbox als „öffentliche" IP-Adresse nur die zugewiesene IP aus dem Adressbereich des Speedport kennt...    Die Einstellung für DynDNS erfolgt im Speedport und findet sich unter „Internet“ (1) - „Dynamisches DNS“ (2) Dort sind der entsprechende Anbieter und dessen Zugangsdaten (3) einzutragen.
Das Ganze speichern und unter „Einstellungen“ (1) - „System-Informationen“ (2) - „System-Meldungen (3) im Logfile den Erfolg (4) kontrollieren...