Fritzbox am Speedport Hybrid

Digibox und Voip-Telefone

Besucherzaehler
Hier im Beitrag 7 findet ihr einen interessanten Artikel von alexander.fuchs Betreff Konfiguration einer Digitalisierungsbox hinter dem SPH, worin es darum geht, das beim Wechsel auf eine neuere Firmware ggf. die Digibox in den Werkszustand versetzt und anschließend neu konfiguriert werden muss, damit die IP-Telefonie weiterhin störungsfrei funktioniert. Hier und hier finden sich 2 Anleitungen von Alexander Fuchs (vielen Dank dafür) zur Konfiguration einer Digitalisierungsbox als Telefonanlage hinter dem Speedport Hybrid. --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Internetzugang der Digibox Wenn du die Digibox in Verbindung mit einem HybridRouter betreibst, dann muss du die Digibox nicht über LAN 5 anschliessen. Das ist viel zu kompliziert, da du damit Router hinter Router schaltest und somit auch das Zwischennetz konfigurieren musst. Das geht auch viel einfacher. 1. Den Hybridrouter wie gehabt konfigurieren, damit dieser in Internet kommt.     In meinem Beispiel hat der Hybridrouter intern die Adresse 192.168.255.254 und versorg somit intern das Netz 192.168.255.0/24. 2. Die Digibox kommt nun mit Ihrem LAN Anschluss (LAN 1-4) in dasselbe Netz mit der Adresse 192.168.255.253 MASK 255.255.255.0.     Anschliessend folgendes noch konfigurieren.     - Ansicht auf „Experte“ oder „Vollzugriff“ ändern.     - Netzwerk - Routen, und dort einen neuen Eintrag mit folgenden Einstellungen erstellen.     o Routentyp: Standardroute übers Gateway     o Gateway-IP Adresse: 192.168.255.254     o Mit OK bestätigen 3. Lokale Dienste - DNS - DNS-Server - NEU     o Beschreibung eingeben.     o Priorität 0     o Schnittstellenmodus: Statisch     o Schnittstelle: Beliebig     o Primärer IPv4-DNS-Server 192.168.255.254     o Sekundärer IPv4-DNS-Server 8.8.8.8 (Optional) Und schon kommt die Digibox durch den Hybrid ins Internet. Ich hoffe das ist so OK mit der Anleitung, muss mich sehr kurz halten, der nächste Termin steht schon vor der Tür. … Gruss @ ALL --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Voip Konfiguration Digibox Konfiguration Digibox-Premium: Ansicht auf Experte oder Vollzugriff ändern! VoIP --> CODEC-PROFILE Neues Profil mit den folgenden Codecs anlegen G.711 uLaw, G.711 aLaw, G.722, G.729, DTMF VoIP --> SIP-PROVIDER Pro Rufnummer je ein Profil mit den folgenden Einstellungen anlegen. Authentifizierungs-ID:   anonymous@t-online.de Passwort:                         bei anonymous nicht notwendig Benutzer-Name:               +49xxxxxxxxxxxx                                          (Telefonnummer im Format wie angegeben, ohne 00 oder () ) Domäne:                           tel.t-online.de Registrar:                          tel.t-online.de Registrar Transportprotokoll: TCP !!! Wichtigste Einstellung !!! Registrierungstimer:      600 Sekunden Unter „Erweiterte Einstellungen“ das zuvor angelegte Codec-Profil auswählen, fertig. !!! kein, STUN, kein PROXY !!! Jetzt nur noch die entsprechenden Endgeräte auf der TK einrichten, und schon ist der Fisch geputzt. Bei der Einrichtung von SIP/VoIP Clients hinter der TK Anlage kann ich nur den Tipp geben, dieselben Codecs zu verwenden wie auch bei dem vorher beschriebenen externen SIP Profil. In unserem Beispiel wären dies die. G.711 uLaw, G.711 aLaw, G.722, G.729, DTMF. Die meisten TK Anlagen versprechen zwar, dass diese die Codecs per DSP zwischen dem Provider und den internen Clients wandeln können, jedoch funktioniert das in der Praxis soweit mir bekannt, eher schlecht wie recht. Oft wird einfach per Passthrough nur vermittelt. Grüsse aus BaWü Alexander Fuchs ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------                                Voip hinter der Digibox --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Für den Fall, es verirrt sich jemand hierher, der hinter einer Digitalisierungsbox eine VOIP-Telefonanlage betreiben möchte, der sollte mal hier vorbeischauen. Da findet sich eine PDF Betreff Konfiguration der Digibox. ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------                                      Voip-Telefone --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Alle die Gigaset VOIP-Telefone hinter dem SPH betreiben möchten, sollten sich mal das Setup von alexander.fuchs ansehen (Beitrag 1). Laut Beitrag 5 reicht es hierfür wohl aus, hier nur “tel.t-online.de” als LTE-Ausnahme zu setzen. Der Vollständigkeit halber folgen nun sämtliche VoIP Settings am Beispiel der Gigasets IP Telefone, die zum stabilen Betrieb beigetragen haben. Zufällige Ports Benutzen: ja SIP-Port: 5060-5060 RTP-Port: 30000 – 31000 ICE aktivieren: Ja Netzwerkprotokoll auswählen TCP   (siehe auch Beitrag 6 Betreff Gigaset hinter Asus-Router) Anmelde-Name: anonymous@t-online.de Anmelde-Passwort nicht benötigt Benutzer-Name: +49xxxxxxxxxxxx (Telefonnummer im Format wie angegeben, ohne 00 oder () ) Angezeigter Name: +49xxxxxxxxxxxx (Telefonnummer im Format wie angegeben, ohne 00 oder () ) Domäne: tel.t-online.de Proxy-Server-Adresse: tel.t-online.de Proxy-Server-Port: 5060 Registration-Server: tel.t-online.de Registration-Server-Port: 5060 Registration-Refreshzeit [Sek]: 60 STUN-Server benutzen: Ja STUN-Server-Adresse: stun.t-online.de STUN-Server-Port: 3478 STUN-Refreshzeit [Sek]: 240 NAT-Refreshzeit [Sek]: 20 Outbound-Proxy-Modus: Automatisch Outbound-Server-Adresse: tel.t-online.de Outbound-Proxy-Port: 5060 Automatisches Aushandeln der DTMF-Übertragung: Nein Sende-Einstellungen für die DTMF-Übertragung: RFC 2833 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Mein Dank an Waage1969, der hier ein paar Bilder Betreff Konfiguration der Gigaset Go-Box veröffentlicht hat. Dabei ist ev. zu beachten: Gigaset nutzt aktuell die Profilversion d_telekom_de.bin   1453290480 (Stand 12.08.2017)                                                  --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Ein weiterer Lösungsansatz, speziell für das Gigaset DX800A, findet sich hier (Beitrag 27) wo die Einstellung STUN benutzen = Nein” dafür gesorgt hat, das keine einseitige Verständigung mehr auftritt. in der Konfigurationsoberfläche des Gigasets (www.gigaset-config.com) über Telefonie > Verbindungen für die jeweilige(n) Rufnummer(n) ein Profil angelegt : VoIP Provider MagentazuHause ausgewählt, bei den Persönlichen Providerdaten nur Vorwahl und Rufnummer (ohne 0049 oder +49) eingtragen, die drei restlichen Felder frei lassen Dann auf Weitere Einstellungen anzeigen klicken, die hier angezeigten Parameter soweit alle belassen außer : STUN benutzen auf nein setzen (siehe Anhang). (Firmware Gigaset DX800A =  V41.00-175.00.00 (aktuell), Firmware SPH = 050124.03.00.012 (aktuell)) --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Nach einem Eintrag (Nr. 88) im Gästebuch, sollte es an der Fritzbox mit Siemens Gigaset Mobilteilen zu Gesprächsabbrüchen bei ankommenden Gesprächen kommen, dann bitte mal, wie von AVM vorgeschlagen, unter “Merkmale das Telefoniegerätes”  auf “HD deaktivieren” umstellen. ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------                                      Voip-Clients --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- In eine etwas andere Richtung geht die Anleitung von eMKAY77, die sich mit der Konfiguration von Voip per Softphone auf dem PC bzw. Voip unter Android befasst. ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hier findet ihr Hinweise zur Konfiguration von Digitalisierungsbox und (Gigaset)Voip-Telefonen für den Betrieb hinter dem SPH